Zum Index

S.2 E.25.02.04 DAT.04.02.04 ERMITTLUNGSVERFAHREN 502 UJs 1098/03 STA.BRAEHLER


Thomas Huckenback kuemmert sich nicht 

um zivil Klage gegen Diakonie
wegen

verfaulen bei lebendigem Leib obwohl

The image
                                “/tews-weber/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/so1/1495/filem21kod.jpg”
                                cannot be displayed, because it contains
                                errors.

SCHLECHTE KOERPERPFLEGE 
FUEHRT ZU HAFTUNG DER HEIMLEITUNG
es
ist KOERPERVERLETZUNG

The image
                                  “/tews-weber/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/so1/1508/04585baa.jpg”
                                  cannot be displayed, because it
                                  contains errors.

(Das sind offensichtlich nicht die Interessen der Betreuten)

Thomas Huckenbeck meint,
es sei stattdessen das Interesse der Betreuten, ihren
Sohn (der ihre Interessen vertreten hat) zu jagen /verfolgen..
und somit
nicht gegen die Vernichter deutscher Familien / Menschen
vor gehen zu muessen.


28.12.2005

K.DOLLENDORF
AN AG_MG_E_WEBER_16_W_XVII 204466 HUCKENBECK

img008.jpeg.small.jpeg
ERMITTLUNGSVERFAHREN 502 UJs 1098/03 STA.BRAEHLER 
POL.KOK LINSSEN V.NR.:506901-00407/04

KRANKENHAUS MARIA HILF 27.11.20003
V.HAUS BUNGEROTH DEKUBITUS 2 BEIN-,1 FINGER
(VS Verschlusssache/privat)


MEDIZINISCHE BERICHTE ELSA WEBER GESUNDHEITS-BEFUNDE

img008.jpeg.small.jpeg

xx xx xx/00 
ANZEIGE % PAULUS + HAUS BUNGEROTH
WEGEN DEKUBITUS+KNOCHEN BRECHEN-
Eingestellt obwohl ..

SCHLECHTE KOERPERPFLEGE 

FUEHRT ZU HAFTUNG DER HEIMLEITUNG

es ist KOERPERVERLETZUNG

The image
                                “/tews-weber/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/so1/1508/04585baa.jpg”
                                cannot be displayed, because it contains
                                errors.
Die
dauerhafte Folterung meiner Mutter blieb ebenso ungeahndet

(Das sind offensichtlich nicht die Interessen der Betreuten)


Weitere Information zu den Verbrechen an meiner Familie und hier besonders an meiner Mutter !
img008.jpeg.small.jpeg


xx xx xx/00
ANZEIGE % PA PAULUSSEN HEIMKOSTENVERUNTREUUNG




Ob sich jemand vorstellen kann wie es sich anfuehlt
seine eigene Mutter lebendig verfaulen zu sehen ?

nachdem "man" ihr Jahr fuer Jahr
alle Knochen im Leib gebrochen hat ?

Beschluss des AG Neuss (Stadt Neuss und Land NRW verklagen)


  • 02.02.2004 Mutter wird quasi jeder Knochen im Leib gebrochen

    und die arme alte Frau wird am lebendigen Leib verfaulen gelassen

    dafuer wird Sie auf die Strasse gesetzt
    von Paulus und der Diakonie Moenchengladbach!



  • 18.03.04 UM ZU VERTUSCHEN UND ERMITTLUNGEN UNMOEGLICH ZU MACHEN

    BESCHLUSS ABLOESUNG ALS BETREUER DURCH HAUS BUNGEROTH E.WEBER 16 W XVII 4466

    DIE VERNICHTUNG UND ZERSCHLAGUNG DER FAMMILIE ELSA UND WERNER WEBER
    IST SOMIT BESCHLOSSEN
    UND DIE AUSROTTUNG DER STAMMHALTERS
  • WENDOLIN WEBER IST JETZT NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT !
  • DAS IST BESTIMMT IM INTERSSE DER BETREUTEN

  • Aktuelles zur Abloesung als Betreuer!


  • img008.jpeg.small.jpeg


    05.12.05 TERMIN 15.12.05 MSG.V.
    AG RHY 10 C 582/04

    KLAGE HUCKENBECK% WEBER

    15.12.05 Termin z.
    KLAGE HUCKENBECK % WEBER
    10 C 582/04
    HUCKENBECK% WEBER RA PAUl CZAPEK + HARRY ZIMMERMAN
    Zur Vertuschung und Diffamierung ,
    sowie um jeden Widerstand gegen die Uebergriffe u.a. zu brechen

    15.12.05 Thomas Huckenback kuemmert sich nicht um zivil Klage
    % Diakonie+Neuss

    D.WEIHNACHTS-EMAIL Z.
    Thomas Huckenback kuemmert sich nicht
    um zivil Klage gegen Stadt Neuss und Land NRW

    wegen ihrer Altersgroschens jetzt >100.000,-- Euro
    STERNSTR GRUNDBUCH EINTRAGUNG UND
    KAUFVERTRAG / GRUNDSCHULDBESTELLUNGSURKUNDE
    (Das sind offensichtlich nicht die Interessen der Betreuten)

    Thomas Huckenback kuemmert sich nicht um zivil Klage gegen Diakonie wegen
    verfaulen bei lebendigem Leib obwohl

    The image
                  “/tews-weber/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/so1/1495/filem21kod.jpg”
                  cannot be displayed, because it contains errors.

    SCHLECHTE KOERPERPFLEGE FUEHRT ZU HAFTUNG DER HEIMLEITUNG
    es ist KOERPERVERLETZUNG

    The image
                  “/tews-weber/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/so1/1508/04585baa.jpg”
                  cannot be displayed, because it contains errors.

    (Das sind offensichtlich nicht die Interessen der Betreuten)

    Thomas Huckenbeck meint,
    es sei stattdessen das Interesse der Betreuten, ihren
    Sohn (der ihre Interessen vertreten hat) zu jagen /verfolgen..
    und somit
    nicht gegen die Vernichter deutscher Familien / Menschen
    vor gehen zu muessen.


    28.12.2005

    K.DOLLENDORF AN AG_MG_E_WEBER_16_W_XVII 204466 HUCKENBECK

    img008.jpeg.small.jpeg

    ERMITTLUNGSVERFAHREN 502 UJs 1098/03 STA.BRAEHLER 
    POL.KOK LINSSEN V.NR.:506901-00407/04

    KRANKENHAUS MARIA HILF 27.11.20003
    V.HAUS BUNGEROTH DEKUBITUS 2 BEIN-,1 FINGER
    (VS Verschlusssache/privat)


    MEDIZINISCHE BERICHTE ELSA WEBER GESUNDHEITS-BEFUNDE

    img008.jpeg.small.jpeg

    xx xx xx/00 
    ANZEIGE % PAULUS + HAUS BUNGEROTH
    WEGEN DEKUBITUS+KNOCHEN BRECHEN-
    Eingestellt obwohl ..

    SCHLECHTE KOERPERPFLEGE FUEHRT ZU HAFTUNG DER HEIMLEITUNG
    es ist KOERPERVERLETZUNG

    The image
                  “/tews-weber/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/so1/1508/04585baa.jpg”
                  cannot be displayed, because it contains errors.

     
    BERICHTE ANS VORMUNDSCHAFTSGERICHT AG MG 16 W XVII 4466
    FOTOS D.WUNDEN A.HAUS BUNGEROTH DEKUBITUS 2 BEIN-,1 FINGERBRUECHE,
    RUECKEN/PO

    BERICHTE ANS VORMUNDSCHAFTSGERICHT AG MG 16 W XVII 4466
    FOTOS D.WUNDEN A.HAUS BUNGEROTH DEKUBITUS 2 BEIN-,1 FINGERBRUECHE,
    RUECKEN/PO

    KUENDIGUNG DER HEIMVERTRAGES ELSA WEBER
    NACH DEKUBITUS DURCH HAUS BUNGEROTH


    alte deutsche Frau um mehr als 100.000 Euro Alters"groschen" beraubt
    und koerperlich geschaedigt !



  • Groehe Schweigt weiter bei der folterung und ermordung meiner Mutter
  • und er schweigt weiter bei den Missstaenden in der Diakonie fuer die er Lobbyist ist / die er Repraesentiert
  • Video mpeg  Diakonie_wie_bei_Mutter_und_Groehe_schweigt_weiter
  • Die Bayrische Sta duldet soetwas nicht !!

  • Ermordung meiner Muter Elsa-Erna Weber

    Strafanzeige wegen Toetung meiner Mutter u.a. - 880JS994_07_Krefeld_Huckenbeck

    img014.jpeg.small.jpeg

    + Mönchengladbach 09.12.2006 durch die Taetergemeinschaft

    Diakonie Haus-Bungeroth Thomas Huckenbeck AG Moechengladbach unter der Verantwortung der Frau Bogard

    Die Diakonie, die den MdB Hermann Groehe als Repaesentanten und Aushaengeschild  hat . Der gleiche der ueber Jahre Menschenjagd auf

    den Sohn der ermordeten macht und der Lynchjustiz fuer RECHTSstaatlich erklaert und warscheinlich dafuer ins Kanzleramt berufen wurde !


    Mitteilung btgl. der Ermordung/Toetung erging
    an die Justiz Moenchengladbach
    AG - MG 
    und pers. abgegeben STA MG

    Diese Ermordung meiner Mutter und das nicht benachrichtigen
    sollte mich wohl zum "austicken" bringen, so das
    die Vernichtung unserer Deutschen Familien pseudolegalisiert wird ..

    Top
    Left
    Betreff: Kenntnissnahme [Fwd: Wunsch von Elsa Weber - AG MG Betreuung E.WEBER Aktenzeichen : 16 W XVII 4466]
    Von: "W. Weber"
    Datum: Tue, 12 Dec 2006 09:30:47 +0100
    An: .................
    , "Altenhilfe@moenchengladbach.de" , Amtsgericht Mönchengladbach <"poststelle"@ag-moenchengladbach.nrw.de>
    Right
    Bottom

    Jeder der im Krankenhaus laengere Zeit bettlaegerig ist / wird bekommt Heparin
    meiner Mutter wurden ueber Jahre die Kochen im Leib gebrochen
    das bringt bei Pflegestufe 3 mehr geld fuer das Heim
    und neben dehydrierung wurde u.a. wurde auf die Gabe von Blutverduennern ganz bewusst verzichtet !!

    Vereinfacht gesagt folge Darminfrakt ! pseudolegale Toetung

    Immer gedeckt druch  Frau Bogard und den Amtlichen Betreuer

    des Gerichts der auf Veranlassung der Diakonie eingesetzt wurde.

    Ein Staat der Lynchjustiz fuer Rechtsstaatlich erklaert darf auch Morden !!!!